Kultur | Innovation | Bildung

KünstLich e.V. – Kultur, Innovation und Bildung

– ist das Soziokulturelle Zentrum in Lich. Wir haben unsere aktive Arbeit im Sommer 2004 aufgenommen. Der gemeinnützige Verein künstLich e.V. ist seit Februar 2005 Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren LAKS.

Wir organisieren Kulturarbeit mit hoher Qualität, unter Beteiligung vieler Menschen, mit lokalem Bezug und mit überregionaler Anziehungskraft. Aktuelle gesellschaftspolitisch relevante Themen werden aufgegriffen, vielfältige soziale und interkulturelle Prozesse angestoßen und gerne im direkten Diskurs verhandelt.

Zur Zeit sind zehn Personen ehrenamtlich im Verein aktiv plus etwa zwanzig weitere Personen, die sich bei verschiedenen Einzelprojekten engagieren. Hauptamtliche Mitarbeiter*innen sind bisher nicht finanzierbar. Wir würden gerne in Zukunft eine regelmäßige Aufwandsentschädigung für einzelne Aufgaben in der Organisation, im Netzwerken und in der Durchführung der Veranstaltungen vergeben.

Spielstätten von künstLich e.V. sind in diesem Jahr die Bühne des Kino Traumstern und der Biergarten der Kinokneipe “Statt Gießen”. Regelmäßiger Gastspielort ist das Kulturzentrum Bezalel Synagoge. Die drei öffentlichen kulturellen wie sozialen Orte sind ein wichtiger Teil für die Begegnung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen in der Region.

In enger Zusammenarbeit mit dem Filmkunsttheater „Kino Traumstern“

  www.kino-traumstern.de/

der Kino Gaststätte „Statt Gießen“ und der www.kulturgenossenschaft-lich.de haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Kunst und Kultur für die Region dauerhaft zu erhalten, zu fördern und weiter zu entwickeln.

Das Programmkino “Kino Traumstern” bietet über das tägliche Angebot eine Vielfalt von Filmen, immer mit der Möglichkeit einer inhaltlichen Auseinandersetzung. Manches Mal gibt es anschließende Diskussionsveranstaltungen, teilweise mit dem Regisseur oder der Regisseurin, oder musikalische wie theatrale Begleitveranstaltungen, die neue Denk- und Erlebnisräume schaffen. Hier entstehen Schnittstellen und Kooperationen mit künstLich e.V.

Das Jugendtheaterprojekt „Theater Traumstern“ war im Sommer 2022 unterwegs. künstLich e.V. möchte wieder einen Erlebnisraum bieten, um persönliche Stärken zu entdecken und zu entwickeln.

Das „Theater Traumstern“ und der „Kinder- und Jugendzirkus Allez Hopp“ sind Teil von künstLich e.V. Sie nutzen weitere (Spiel-)Orte in der Region.

künstLich e.V.  lädt regelmäßig Kindertheater, Lernlabore und Ausstellungen ein und legt Wert darauf theaterpädagogische oder themenbezogene Vor- und Nachbereitungen für Kindergärten wie Schulen anzubieten. Der Verein kooperiert mit den ansässigen und regionalen Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen.

Wo stehen wir aktuell? künstLich e.V.  blickt auf ein Jahr voller Netzwerkarbeit zurück. Es sind neue Orte dazu gekommen, die bespielt werden können und neue Menschen, die ihr Interesse an der Mitarbeit zeigen. Es ist ein Prozess angestoßen und wir bleiben offen dafür, wo er uns hinbringt. Das Interesse junger Menschen ist gestiegen, teilhaben und mitbestimmen zu wollen, was veranstaltet und geboten wird.

Wo wollen wir hin? künstLich e.V. möchte die neuen Impulse aufgreifen offen sein für junge aufstrebende Musiker*innen und Künstler*innen und sie fördern, indem wir Ihnen Raum zur Entfaltung geben.  Orte der Begegnung ist das Stichwort – ein roter Faden zieht sich durch die unterschiedlichen Qualitäten der Orte, die wir gewinnen konnten…weitere sollen folgen.

Unser Bestreben ist es, dass die Menschen gerne kommen und mit künstLich ein soziales Wohlgefühl und künstlerisch wertvolle Erlebnisse verbinden.