Bejarano & Microphone Mafia – 6. Juni 2018

Orient trifft Okzident, die Jüdin den Moslem, die Atheistin den Christen, Süd trifft Nord, alt trifft jung, Frau trifft Mann, Tradition trifft Moderne, Folklore trifft Rap, Hamburg trifft Köln, ausdrucksstarke Stimmen treffen auf geniale Musiker, Spannung trifft auf Harmonie, Herz trifft Verstand, die Familie Bejarano trifft Microphone Mafia – und alle arbeiten gleichberechtigt nebeneinander.

Drei Generationen die ihre kulturellen, menschlichen, musikalischen und persönlichen

Mehr anzeigen

5.6. 2018 Ankündigung Gießener Anzeiger

Eine Auschwitz-Überlebende feiert das Leben

KONZERT “Bejarano & Microphone Mafia” heute Abend mit Liedern und Texten im Traumstern

LICH – (red). Esther Bejarano zählt zu den letzten Überlebenden des KZ Auschwitz. Die im Saarland aufgewachsene Deutsch-Jüdin war Mitglied des Mädchenorchesters von Auschwitz – und engagierte sich nach dem Kriegsende in der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes. Die für ihr Engagement mit vielen Preisen geehrte Zeitzeugin führte zudem ein abenteuerliches Leben voller Wendungen. Sie schrieb Romane, machte Musik und tritt im Alter von 93 Jahren noch immer als Sängerin auf – heute Abend um 19.30 Uhr im Kino Traumstern in Lich. Zusammen mit der dreiköpfigen “Microphone Mafia” aus Köln heißt es dabei “La Vita continua”.

Im Jahr 2009 entstand das Projekt “Bejarano & Microphone Mafia”, zu dem auch Esther Bejaranos Kinder Edna und Jorem Bejarano sowie die Kölner HipHop-Formation gehören. Dabei geht es um drei Generationen, die ihre kulturellen, menschlichen, musikalischen und persönlichen Ansichten und Gedanken verschmelzen lassen und dem Publikum ihre Sicht von Leben vorstellen. “Ein Leben für das es sich lohnt zu kämpfen, auch wenn “Tränen rot wie Blut” fließen”, heißt es in der Konzertankündigung. Trotz aller Probleme geht es “um Zuversicht und Mut und das “Hand in Hand, mit Herz und Verstand”.

Zum musikalischen Programm zählt ein breites Spektrum: vom jüdischen Lied über die Mischung mit Rap bis hin zu ungewohnten Arrangements und einem interessanten Sprachenmix. Hinzukommt eine breit gefächerte Vielfalt von Instrumenten, von musikalischen und textlichen Einflüssen wie Bertolt Brecht, Nazim Hikmet, Boris Vian und anderen.

Wer den Termin verpasst, hat noch eine weitere Gelegenheit das Projekt “Bejarano & Microphone Mafia” zu erleben. Mit ihrem Programm “Per la Vita – Für das Leben” gastieren sie auch am 19. Juni in der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar/Staufenberg. Reservierungen unter Telefon (06406) 8300529.

Der Eintritt in Lich kostet 15 (ermäßigt 8) Euro. Infos unter www.kuenstLich-eV.de

Nora Imlau – Lesung 3. Juni 2018

25 Jahre besteht dieses Jahr die Kindergruppe KLEINE STROLCHE in Lich e.V.

Das sind 25 Jahre in denen Eltern ihre Freizeit in das Projekt Elterninitiative gesteckt haben, damit ihre Kinder in den ersten drei Lebensjahren eine beziehungsorientierte Betreuung erhalten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf tatsächlich gelebt werden kann.

Nach dem Brand in den Räumen der Kindergruppe vergangen Herbst ist noch einmal viel Extra-Energie geflossen. Seit April 2018 wird nun e…

Weiterlesen

Presse – Dietrich Faber _April 2018

Vielen Dank an Heiner Schulz für den schönen Artikel im Gießener Anzeiger Weitere Shows mit Tess Wiley und Tim Potzas stehen an, z.B am 2. und 3.Mai im Neuen Ke

Mehr anzeigen

LESUNG Dietrich Faber mit Szenen aus seinem neuen Krimi “Hessen zuerst” und fabelhaften Musikern im Traumstern Einen unterhaltsamen Abend bereitete Kabarettist, Autor und Musiker Dietrich Faber am…
giessener-anzeiger.de